Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vds_2465

VdS 2465

Der VdS Treiber ermöglicht eine Anbindung an Gefahrmeldeanlagen nach dem Übertragungsprotokoll VdS 2465 über die RS232 Schnittstelle. Unterstützt werden alle Geräte die Version 2 des VdS Protokolls 2465 1999-03 verwenden. Für die Geräte

  • DLS 4000
  • Telenot
  • Complex 400
  • DEZ 9000
  • effeff TSS 13

sind Sonderbehandlungen bzw. herstellerspezifische Satztypen implementiert.

Unterstützte Satztypen:

Typ Bezeichnung Sonderbehandlung für
00H Herstellerspezifische DLS 4000, Telenot Geräteinformationen
01H Priorität
02H Meldung Zustandsänderung mit Quittungsanforderung DLS 4000, Telenot, Complex 400
03H Quittungsrücksendung
04H Meldung Zustandsänderung ohne Quittungsanforderung DLS 4000
06H Herstellerspezifisch effeff TSS13 Meldung Zustandsänderung mit Quittungsanforderung
07H Herstellerspezifisch effeff TSS13 Quittungsrücksendung
08H Herstellerspezifisch effeff TSS13 Meldung Zustandsänderung ohne Quittungsanforderung
10H Abfrage
11H Fehler
20H Status DLS 4000, Telenot
24H Blockstatus DLS 4000, Telenot, DEZ 9000
25H Sammelstatus
40H Testmeldung
41H Testmeldungsquittung Telenot
50H Datum und Uhrzeit
51H Herstelleridentifikation
54H ASCII-Zeichenfolge
55H Unterstützte Satztypen
56H Identifikations-Nummer
73H Telegrammzähler
74H Container
ACH Herstellerspezifisch DLS 4000 Identifikation
BBH Herstellerspezifisch Telenot Slot Information
BFH Herstellerspezifisch Telenot System Information

Der Name des VdS 2465 Treibers lautet: vds
Die Routing-Adresse des ersten VdS Treibers ist die 1150
Die Datenpunktdatei für den ersten VdS Treiber heißt: vds1.txt
Die Konfigurationsdatei für globale Einstellungen des ersten VdS Treibers heißt: vds1.cfg

Bei dem VdS Treiber sowie allen weiteren Gateway-Treibern gilt für die Definiton von Datenpunkten in der Datenpunktdatei:

Typ Bedeutung
M Ganzzahliger Wert (Binäre Datenpunkte,Zählwerte) der vom Gateway nur gelesen werden kann/soll.
S Ganzzahliger Wert der vom Gateway gelesen sowie geschrieben werden kann/soll.
X Analogwert (mit Nachkommastellen) der vom Gateway nur gelesen werden kann/soll.
Y Analogwert (mit Nachkommastellen) der vom Gateway gelesen sowie geschrieben werden kann/soll.

Die Adressen sind wie folgt aufgebaut:

<ident-nr> <device>.<aera>.<address>.<sub-address>.<address-extension>[.<event>]

oder

<ident-nr> test

für die Überprüfung von Testmeldungen innerhalb des Gateways oder

failure

für den Kommunikationsausfall oder Telenot spezifisch

<ident-nr> test
telenot system <event>
telenot slot <address>.<event>
telenot cmd <address>.<sub-address>.<event>
telenot slotid <address>.<event>.<ident-nr>
Name Bedeutung
ident-nr Ident-Nummer des externen Systems. Maximal 12 Ziffern.
device Gerätenummer, logischen Geräte, Ganzzahl zwischen 0 … 16.
area Bereich innerhalb des Gerätes, Ganzzahl zwischen 0 … 16.
address Adresse, Ganzzahl zwischen 0 … 255.
sub-address Unteradresse, Ganzzahl zwischen 0 … 255.
address-extension Adresserweiterung, Ganzzahl zwischen 0 … 16.
event Meldungsart, Ganzzahl zwischen 0 … 127.

Die genaue Bedeutung ist abhängig vom angeschlossen Gerät bzw. ist im VdS Standard spezifiziert.

Beispiele:

[failure]
name = Kommunikationsausfall

[S 101010 1.1.2.0.1]
name = Meldung IdentNr 101010 Geraet 1 Bereich 1 Address 2 Subaddress 0 Extendaddress 1
query = pe

[S 101010 1.1.2.0.1.32]
name = Meldung IdentNr 101010 Geraet 1 Bereich 1 Address 2 Subaddress 0 Extendaddress 1 Meldecode 32 Überfall/Einbruch
query = pe

[M 10101 test]
name = Testmeldung Typ 40H
query = pe

[M telenot system 1]
name = Telenot Systemmeldung Akkufehler
query = pe

[M telenot slot 1.16]
name = Telenot Slotmeldung DISCONNECT nach Rufzeichen
query = pe

[M telenot cmd 5.50.97]  # write to 1 --> scharf, 0 unscharf
name = Telenot command Adresse/Zusatz 0x0530 Meldungsart Sicherungsbereich 0x61
query = pe

[M telenot slotid 1.188.777777777777]
name = LAN OK id 777777777777 / Verbindung von ComXLine AE zu Wählgerät 777777777777 OK
query = pe

[M telenot slotid 255.60.777777777777]
   name = LAN DISCONNECT id 777777777777 / Verbindung von ComXLine AE zu Wählgerät 777777777777 nOK
   query = pe
   
[M telenot slot 1.118]
  name = LAN ComXLine DISCONNECT
  query = pe
  
[M telenot slot 1.119]
  name = LAN ComXLine ONLINE
  query = pe

Imprint/Impressum Disclaimer DSGVO/Privacy Policy

vds_2465.txt · Zuletzt geändert: 13.01.2022 21:15 von oni

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki