Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


stento_alphacom_alphanet

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
stento_alphacom_alphanet [29.03.2019 14:58]
joe
stento_alphacom_alphanet [07.10.2020 17:04] (aktuell)
oni [Konfiguration]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Stento/AlphaNet (ScanVest) ======+====== Stentofon AlphaCom/AlphaNet (Scanvest) ======
  
 ===== Kommunikation ===== ===== Kommunikation =====
  
-Die Anbindung an eine Anlage kann entweder seriell (RS232) order per TCP/IP erfolgen.+Der Leistungsumfang des Treibers ist generell darauf ausgelegt, die Funktionen einer Leitstandsprechstelle anderen Protokollen zur Verfügung zu stellen. 
 + 
 +Die Anbindung an eine Anlage kann entweder seriell (RS232) oder per TCP/IP erfolgen.
 Das unterstützte Protokoll ist SLL (Simple Link Layer). Das unterstützte Protokoll ist SLL (Simple Link Layer).
  
 +Der Treiber bietet die Funktion, Verbindungen zwischen einzelnen Teilnehmern aufzubauen (**connreq**), Verbindungswünsche zwischen einzelnen Teilnehmern anzuzeigen (**callreq**) und den Verbindungsstatus solcher Verbindungen zu übermitteln (**connstat**). 
 +
 +Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den operativen Zustand einer Sprechstelle abzubilden (**lineerr**). Für die Abbildungen von digitalen Eingängen (**rci**) und digitalen Ausgängen (**rco**) stehen Funktionen bereit. 
 +
 +Eine Prüfung der Aufzugsnotruffunkton nach EN 81 ist möglich (**button**). Für spezielle Anwendungen besteht noch die Möglichkeit der Tastensimulation (**dialdig**).
 ===== Datenpunkte ===== ===== Datenpunkte =====
  
-Es werden folgende Datenpunkte unterstützt:+Folgende Datenpunkte werden unterstützt (in Klammern die dafür verwendeten Telegramme im Protokoll):
  
   * **connreq <ziel> <quelle>** => Verbindung aufbauen (schreibbar, //CONN_REQ//)   * **connreq <ziel> <quelle>** => Verbindung aufbauen (schreibbar, //CONN_REQ//)
Zeile 28: Zeile 35:
  
 0 = es werden nur Broadcast-Telegramme oder Nachrichten an die eigene Station bearbeitet\\ 0 = es werden nur Broadcast-Telegramme oder Nachrichten an die eigene Station bearbeitet\\
-1 = es werden alle Telegramme, die über die Schnittstelle übertragen werden, bearbeitet.+1 = es werden alle Telegramme, die über die Schnittstelle übertragen werden, bearbeitet
  
 Die Option **AliveCheck** hat folgenden Effekt: Die Option **AliveCheck** hat folgenden Effekt:
  
 0 = PING-Telegramme werden weder erwartet noch beantwortet\\ 0 = PING-Telegramme werden weder erwartet noch beantwortet\\
-1 = PING-Telegramme werden von der Anlage erwartet, und PONG gesendet.+1 = PING-Telegramme werden von der Anlage erwartet, und PONG gesendet
  
 Damit PING/PONG funktioniert, muss die korrekte Einstellung für NetNode/NetDevice vorhanden sein. Dieses Telegramm wird ausschließlich beantwortet, wenn es an die konfigurierte Station gesendet wird. Damit PING/PONG funktioniert, muss die korrekte Einstellung für NetNode/NetDevice vorhanden sein. Dieses Telegramm wird ausschließlich beantwortet, wenn es an die konfigurierte Station gesendet wird.
 +
 +<sub>[[https://www.mbs-solutions.de/impressum|Imprint/Impressum]]
 +[[https://www.mbs-solutions.de/disclaimer|Disclaimer]]
 +[[https://www.mbs-solutions.de/datenschutzerklaerung|DSGVO/Privacy Policy]]</sub>
stento_alphacom_alphanet.1553871520.txt.gz · Zuletzt geändert: 29.03.2019 14:58 von joe