Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dali

DALI

Der DALI Treiber ermöglicht es die Betriebsgeräte (z.B. Lampen) auf einem DALI-BUS zu steuern sowie auszulesen.

Hinweis

Der DALI-Bus benötigt eine eigene Spannungsversorgung. Diese wird vom Gateway NICHT bereit gestellt!

Der Name des DALI Treibers lautet: dali
Die Routing-Adresse des ersten DALI Treibers ist die 1300
Die Datenpunktdatei für den ersten DALI Treiber heißt: dali1.txt
Die Konfigurationsdatei für globale Einstellungen des ersten DALI Treibers heißt: dali1.cfg

Bei dem DALI Treiber sowie allen weiteren Gateway-Treibern gilt für die Definiton von Datenpunkten in der Datenpunktdatei:

Typ: Bedeutung
M Ganzzahliger Wert (Binäre Datenpunkte,Zählwerte) der vom Gateway nur gelesen werden kann/soll.
S Ganzzahliger Wert der vom Gateway gelesen sowie geschrieben werden kann/soll.
X Analogwert (mit Nachkommastellen) der vom Gateway nur gelesen werden kann/soll.
Y Analogwert (mit Nachkommastellen) der vom Gateway gelesen sowie geschrieben werden kann/soll.

Die Adressen sind wie folgt aufgebaut.

„<channel-nr.> <type> [<shortaddress><groupaddress>] <value-type>“

Dabei gilt folgende Definition:

Parameter Wertebereich Beschreibung
<channel-nr.> 1,
2
DALI-Kanal 1
DALI-Kanal 2
<type> gearshort,
geargroup,
gearbroadcast
Betriebsgeräte mit der Kurz-Adresse
Betriebsgeräte mit der Gruppen-Adresse
Broadcast-Adresse
<shortaddress>
<groupaddress>
integer
integer
Kurzadresse der Betriebsgeräte (0..63)
Gruppenadresse (0..15)
<value-type> switch
level
scene
gearfailure

lampfailure

failure
0=aus, 1=ein Schaltzustand lesen/setzen
0,0%..100,0% Niveau (Lichtstrom) lesen/setzen
1..16 Szene lesen/setzen
Wenn das Betriebsgerät nicht wie erwartet betrieben werden kann z.B. Versorgungsunterspannungen, Übertemparatur
Wenn die Lampe nicht wie erwartet betrieben werden kann z.B. unkorrekte Verbindung der Lampe zum Betriebsgerät oder Lampendefekte
Wenn das Gerät nicht erreichbar ist

Über das Format kann der Pollintervall aus der dali1.cfg beeinflusst werden.

format = <format>

Dabei kann <format> folgende Werte annehmen:

<format> Beschreibung
T:0 Wert wird nicht gepollt
T:X X * PollingTime (aus der dali1.cfg), gibt die Zeit an, in die der Wert abgefragt wird [ms]

Die Schaltung für die LED mit der Kurzadresse 10 auf dem Kanal 1 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 1 gearshort 10 switch]

Das Lichtstrom-Niveau für die LED mit der Kurzadresse 4 auf dem Kanal 1 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[Y 1 gearshort 4 level]

Die Szene für die LED mit der Kurzadresse 7 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 gearshort 7 scene]

Das Lichtstrom-Niveau für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[Y 2 geargroup 2 level]

Die Schaltung für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 geargroup 2 switch]

Die Szene für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 geargroup 2 scene]

Die Schaltung für die alle Betriebsgeräte auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 gearbroadcast switch]

Typische Datenpunkt-Definitionen können demnach sein:

# failure datapoints

   # format: [M 0 failure]
   [M 0 failure]
     name = Failure DALI communication
     query  = pe
     format = T:60
   [M 1 failure]
     name = failure channel - 1 
     query  = pe
     format = T:120
   [M 2 failure]
     name = failure channel - 2
     query  = pe
     format = T:120

#————————— Channel - 1 ————————————————–

   [S 1 gearshort 1 switch]
     name = LED 1 (ON/OFF)
     query = pe
     format = T:5
   [S 1 gearshort 1 scene]
     name = LED 1 goto scene
     query = pe
     format = T:0
   [Y 1 gearshort 1 level]
     name = LED 1 actual level
     query = pe
     format = T:5
   [M 1 gearshort 1 failure]
     name = LED 1 communication failure
     query = pe
     format = T:10
   [M 1 gearshort 1 gearfailure]
     name = LED 1 gear failure
     query = pe
     format = T:10
   [M 1 gearshort 1 lampfailure]
     name = LED 1 lamp failure
     query = pe
     format = T:10

#————————— Channel - 2 ————————————————–

   [S 2 gearshort 0 switch]
     name = LED 0 (ON/OFF)
     query = pe
     format = T:10
   [S 2 gearshort 0 scene]
     name = LED 0 goto scene
     query = pe
     format = T:0
   [Y 2 gearshort 0 level]
     name = LED 0 actual level
     query = pe
     format = T:10
   [M 2 gearshort 0 failure]
     name = LED 0 communication failure
     query = pe
     format = T:10
   [M 2 gearshort 0 gearfailure]
     name = LED 0 gear failure
     query = pe
     format = T:10
   [M 2 gearshort 0 lampfailure]
     name = LED 0 lampfailure
     query = pe
     format = T:10
     

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Adressen sind bis Version V2_06T wie folgt aufgebaut.

„<channel-nr.> <type> <shortaddress> <value-type>“

Dabei gilt folgende Definition:

Parameter Wertebereich Beschreibung
<channel-nr.> 1,
2
DALI-Kanal 1
DALI-Kanal 2
<type> device,
dev-group
Betriebsgeräte
Gerätegruppen
<shortaddress> integer Kurzadresse der Betriebsgeräte (0..63)
Gruppenadresse (0..15)
Broadcastadresse (255)
<value-type> switch
level
scene
0=aus, 1=ein Schaltzustand lesen/setzen
0,0%..100,0% Niveau (Lichtstrom) lesen/setzen
0..15 Szene lesen/setzen

Die Schaltung für die LED mit der Kurzadresse 10 auf dem Kanal 1 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 1 device 10 switch]

Das Lichtstrom-Niveau für die LED mit der Kurzadresse 4 auf dem Kanal 1 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[Y 1 device 4 level]

Die Szene für die LED mit der Kurzadresse 7 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 device 7 scene]

Das Lichtstrom-Niveau für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[Y 2 dev-group 2 level]

Die Schaltung für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 dev-group 2 switch]

Die Szene für die Betriebsgeräte in der Gruppe 2 auf dem Kanal 2 wird demnach wie folgt in der Datei daliX.txt angegeben:
[S 2 dev-group 2 scene]

Typische Datenpunkt-Definitionen können demnach sein:

# failure datapoints

   # format: [M 0 failure]
   [M 0 failure]
     name = Failure DALI communication
     query  = pe
     format = T:600
   [M 1 failure]
     name = failure channel - 1 
     query  = pe
     format = T:0
   [M 2 failure]
     name = failure channel - 2
     query  = pe
     format = T:0

# lamp - 1

   [S 1 device 0 switch]
     name = switch-lamp 1 bus:1 address: 0
     query = pe
     format = T:5
   [Y 1 device 0 level]
     name = lamp 1 bus:1 address: 0
     query = pe
     format = T:8

# lamp - 1

   [S 1 device 0 scene]
     name = lamp 1 bus:1 address: 0
     query = pe
     format = T:11

# lamp - 2

   [Y 1 device 1 level]
     name = lamp 2 bus:1 address: 1
     query = pe
     format = T:0

# lamp - 3

   [Y 1 device 2 level]
     name = lamp 3 bus:1 address: 2
     query = pe
     format = T:0

# lamp - 4

   [Y 1 device 3 level]
     name = lamp 4 bus:1 address: 3
     query = pe
     format = T:0

# device groups datapoints

# group 0

   [Y 1 dev-group 0 level]
     name = Group 0 bus:1 
     query = pe
     format = T:16

# lamp - 1

   [S 2 device 0 switch]
     name = switch-lamp 1 bus:2 address: 0
     query = pe
     format = T:5

# lamp - 1

   [Y 2 device 0 level]
     name = lamp 1 bus:2 address: 0
     query = pe
     format = T:8

# lamp - 1

   [S 2 device 0 scene]
     name = lamp 1 bus:2 address: 0
     query = pe
     format = T:11

# lamp - 2

   [Y 2 device 1 level]
     name = lamp 2 bus:2 address: 1
     query = pe
     format = T:0

# lamp - 3

   [Y 2 device 2 level]
     name = lamp 3 bus:2 address: 2
     query = pe
     format = T:0

# lamp - 4

   [Y 2 device 3 level]
     name = lamp 4 bus:2 address: 3
     query = pe
     format = T:0
    

Imprint/Impressum Disclaimer DSGVO/Privacy Policy

dali.txt · Zuletzt geändert: 19.12.2021 20:01 von oni

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki